fbpx

NATURZYT-Ausgabe März 2021

Wildpflanzen und Wildkräuter in der Schweiz

Rächermischung Haselnuss

Räuchern mit Hasel - Herstellung einer Räuchermischung

Gerne wird zur Wintersonnenwende ein Räucherritual durchgeführt. So erstellst Du die Räuchermischung dazu.

Räucherritual zur Wintersonnenwende: In der dunkelsten Nacht des Jahres kann man bei einem Ritual das Alte des abgelaufenen Jahreszyklus zurücklassen.

Beim Räuchern der Kräuter schicken Sie alles, was Sie aus Ihrem Leben loslassen möchten, symbolisch in den aufsteigenden Rauch und verabschieden es in Dankbarkeit für die daraus gewonnenen Erfahrungen. Zünden Sie ein Licht an, als Symbol für das Licht in Ihnen und das strahlende Licht der Hoffnung und des Vertrauens, das Sie in das Neue begleitet.

Was braucht es für Zubehör für die Räuchermischung?

feuerfeste Räucherschale, Räucherkohle, Räuchersand, Räucherkohlenzange

Welche Zutaten braucht es für die Hasel-Räuchermischung?

Haselnussholz und -rinde, Kiefernharz, Eisenkraut, Holunderblüten, Beifuss. Kräuter und Harz können Sie entweder selber sammeln oder in gut sortierten Drogerien erwerben

Wie stelle ich die Räuchermischung her?

alle Zutaten im Mörser zerkleinern und zu gleichen Teilen mischen

Das könnte dich auch noch interessieren:

Herstellung von Beifuss-Öl

Herstellung von Rosmarin Tinktur

JEDES ABONNEMENT HILFT ...

NATURZYT abonnieren und mit uns, unsere Natur schützen. NATURZYT schreibt nicht nur über unsere Natur, gemeinsam mit unseren Abonnenten unterstützen wir sie.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Jedes Abo hilft! Jetzt unterstützen und abonnieren

 

NATURZYT Newsletter

 abonnieren 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook

NATURZYT.ch benutzt Cookies, um seinen Benutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.