fbpx

NATURZYT-Ausgabe September 2020

Wildtiere in der Schweiz. Wissenswertes über unsere wilden Tiere.

Heulen Wölfe

Weshalb heulen Wölfe in der Nacht bei Vollmond?

Viele meinen heute noch, dass die Wölfe den Mond anheulen würden. Dem ist aber nicht so. Das Heulen ist zusammen mit einer Reihe von anderen Lauten ein fester Bestandteil der Kommunikation des Wolfes. So auch während der Paarungszeit, welche im Februar und März stattfindet. Wahrscheinlich kommt der Irrglaube daher, dass Wölfe in der Dämmerung vermehrt heulen. Und im Februar und März sind die Bäume zudem auch noch kahl, und bei mondhellen Nächten hat der Mensch eine bessere Sicht. So wurde früher fälschlicherweise angenommen, der Wolf heule den Mond an. Und dieser Glaube hält bis heute an. Die Wölfe können das Heulen bis auf eine Entfernung von 15 Kilometern hören. Wolfswelpen sind bereits in der Lage ab einem Alter von vier Wochen zu «heulen». Dieses Heulen dient bereits der Herstellung des ersten Kontakts zur Familie – zudem erlernen die Jungtiere so bereits den Heuldialekt ihres Rudels, welcher sich je nach Region und Gattung unterscheidet.

Das könnte Sie auch interessieren:

Woher hat die Gottesanbeterin ihren Namen?

Sommerlinde – heilsamer Familienbaum

Hummeln: Pelzige Brummer

JEDES ABONNEMENT HILFT ...

NATURZYT abonnieren und mit uns, unsere Natur schützen. NATURZYT schreibt nicht nur über unsere Natur, gemeinsam mit unseren Abonnenten unterstützen wir sie.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Jedes Abo hilft! Jetzt unterstützen und abonnieren

 

NATURZYT Newsletter

 abonnieren 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook

NATURZYT.ch benutzt Cookies, um seinen Benutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.