Naturzyt 2018 06

gefrorener Taillères See

Der gefrorene Taillères See in der Nähe von La Brévine

Man nennt das Tal auch das Sibirien der Schweiz, denn manchmal können in diesem mythischen Tal die Temperaturen unter –40 °C sinken. Der im Sommer blaustrahlende Taillères-See ganz in der Nähe von La Brévine ist bei diesen Temperaturen im Winter natürlich gefroren.

Im Zickzack kann man den gefrorenen See mit vor Ort gemieteten Schlittschuhen oder zu Fuss, den Blick auf die hohen Tannen gerichtet, überqueren. In der Hütte dann später einen Crêpe geniessen. Der See im Tal ist ca. 1,9 km lang und 100 m breit. Er ist ca. 3 km westlich von La Brévine gelegen.

Mehr Informationen unter www.neuchateltourisme.ch oder Telefon 032 889 68 95.

Foto Vincent Bourrut

JEDE WILDBIENE ZÄHLT! JEDES ABONNEMENT HILFT!

Das NATURZYT Magazin abonnieren und gleichzeitig Wildbienen schützen.
20% des Abo-Preises fliessen direkt ins Projekt "Wildbienen schützen" von wildBee.ch.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Abonnieren

 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook