Naturzyt 2017 09

Der seltene Mittelspecht im Bülacher Eichenwald

Der Mittelspecht Themenweg im Bülacher Eichenwald ist buntes Erlebnis

Der Mittelspecht gleicht äusserlich etwa dem Buntspecht, ist aber sehr selten. Der Mittelspecht ist auf alte Eichen und viel Totholz angewiesen – und so kann man im Bülacher Eichenwald «Hardwald» nördlich des Sportzentrums Hirslen in Bülach, den seltenen Specht macherorts beobachten. Auf einem neuen Themenweg mit neun Posten gibt es viel Wissenswertes zu erfahren. Der Start ist oberhalb der Busstation Hirslen (ab da und ab der Busstation Hinterbirch ist der Weg ausgeschildert). Der Rundweg ist drei Kilometer lang und einfach zu begehen.

Mehr Informationen unter www.themenweg-mittelspecht.ch

Foto Michael Gerber

JEDE WILDBIENE ZÄHLT! JEDES ABONNEMENT HILFT!

Das NATURZYT Magazin abonnieren und gleichzeitig Wildbienen schützen.
20% des Abo-Preises fliessen direkt ins Projekt "Wildbienen schützen" von wildBee.ch.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Abonnieren

 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook