Naturzyt 2019 3

Natur erfahren: Wissenswertes über Wildpflanzen

Ringelblume mit Insekt

Ringelblume - Balsam bei Wunden

Die vielen heilbringenden Inhaltsstoffe, die in der Ringelblume enthalten sind, machen sie zu einem vorzüglichen Wundheilkraut.

BEGEGNUNG IN DER NATUR

Ringelblumen finden sich häufig in Haus- oder Bauerngärten. Mit ihren gelb-orange leuchtenden Blüten schmücken sie jeden Garten und sind gleichzeitig eine Hausapotheke bei vielerlei Beschwerden. Manchmal findet man die Ringelblume (Calendula officinalis) ausgewildert auf Schuttplätzen. Auf Äckern oder in Weinbergen begegnet man nur noch sehr selten der etwas kleineren Acker-Ringelblume (Calendula arvensis). Die Ringelblume ist eine Wetterorakelblume, denn ihre Blüten bleiben geschlossen oder schliessen sich, wenn Regen naht.

BOTANISCHE MERKMALE

Die etwa einen halben Meter hohen Pflanzen haben filzig behaarte Stängel und wechselständig angeordnete eiförmige Blätter. Die vielfach verzweigten Stängel tragen an ihrem Ende leuchtend gelb- bis orangefarbene Blütenköpfe. Ist die Ringelblume verblüht, kringeln sich im Blütenkörbchen ihre Samen. Die Pflanze ist ein einjähriges Korbblütengewächs (Asteraceae).

ERNTE UND AUFBEWAHREN

An sonnigen Tagen werden die vollerblühten Blütenköpfchen (Zungen- und Röhrenblüten) ohne Stiele am späten Vormittag gesammelt, rasch im lichten Schatten gut durchgetrocknet und aroma- und lichtgeschützt aufbewahrt. Die Röhrenblüten enthalten mehr ätherische Öle sowie wundheilungsförderndes Allantoin als die Zungenblüten. In der Volksmedizin werden für den Tee meist die ganzen Blütenköpfchen verwendet, für Salben, Tinkturen oder Öl werden die Strahlenblüten ausgezupft.

WAS SAGEN DIE ALTEN KRÄUTERKUNDIGEN?

Hildegard von Bingen (12. Jh.) empfahl Ringelblumen bei Verdauungsstörungen und äusserlich bei Ekzemen und «Kopfgrind». Kräutervater Albertus Magnus (13. Jh.) nannte die Ringelblume «Sonnenbraut», was beim Anblick der orangegelben Blüten verständlich ist. Nicolas Culpeper (17. Jh.) behandelte mit ihr Pocken und Masern und setzte sie zur Stärkung des Herzens ein. Pfarrer Kneipp (19. Jh.) war ein starker Befürworter der Ringelblume und hat angeregt, dass sie näher erforscht wurde.

HEILEIGENSCHAFTEN

Pflückt man die Ringelblume, so hinterlässt sie auf der Haut ein «klebriges» Sekret von würzigem Duft. Ihre Eigenschaft, Wunden zu «verkleben» und zu verschliessen, ist herausragend. Calendula wirkt entzündungshemmend, fördert die Wundheilung und die Bildung von neuem Gewebe. Die enthaltenen Wirkstoffe hemmen das Wachstum von Bakterien, Grippe- und Herpesviren und Pilzen. Calendula macht die Haut geschmeidig und elastisch und unterstützt die Narbenheilung. Sie ist auch geeignet zur Hautpflege bei trockener, überempfindlicher oder gereizter Haut sowie bei sensibler Baby- und Altershaut.

ANWENDUNGSGEBIETE

Schlecht heilende Wunden, Riss-, Quetsch- und Schürfwunden, Hauteiterungen, Akne, Windeldermatitis, Geschwüre, Hämorrhoiden, Ekzeme, Furunkel, Verbrennungen (bis 2. Grades), schnellere Wundheilung nach Operationen, Wundliegen. Calendula hilft nicht nur bei körperlichen Wunden, sondern unterstütztdie Wundheilung auch auf der seelischen Ebene.

KRÄUTERHEILMITTEL IN DER FRAUENHEILKUNDE

Calendula lindert krampfartige Menstruationsbeschwerden, löst Spannungen der Gebärmutter und hilft bei Beschwerden in den Wechseljahren. Sie kommt bei Brustdrüsenentzündung, Scheidenpilz sowie bei Reizungen und Rötungen im Vaginalbereich zum Einsatz. Pflanzenforscher konnten zeigen, dass die Ringelblume sogar Strahlenschäden mindert.

RINGELBLUME IN DER TIERMEDIZIN

Ringelblumenzubereitungen werden auch bei Tieren z. B. bei rissigen Hundepfoten, Mauke, Nagelbettentzündungen, zur Wundbehandlung, bei akuten oder chronischen Hauterkrankungen angewendet.

CALENDULA IN DER HOMÖOPATHIE

In der Homöopathie wird die Ringelblume bei eiternden Wunden, z.B. nach Zahnextraktion, eingesetzt. Ebenso bei Riss-Quetsch-Wunden, z.B. Dammriss bei einer Geburt.

RINGELBLUMENBLÜTEN IN DER WILDKRÄUTERKÜCHE

Die gelben bis orangefarbenen Blüten verleihen Speisen (Butter, Käse, Suppen, Reis) eine safranähnliche gelbe Farbe. Sie machen Salate bunter und sind über Desserts gestreut eine gesunde Attraktion.

Text Ernestine Astecker Fotos Fotolia

Quellen und weiterführende Literatur:

  • Brendieck-Worm, C., Klarer F., Stöger, E., Heilende Kräuter für Tiere.
  • Madejsky M., Lexikon der Frauenkräuter.
  • McIntyre, A., Das grosse Buch der heilenden Pflanzen.
  • Willfort, R., Gesundheit durch Heilkräuter.

Ringelblume in der Kräuterapotheke

RINGELBLUMENÖL

Ein sauberes Glasgefäss locker mit den ausgezupften Strahlenblüten füllen und mit kaltgepresstem Olivenöl bedecken. Etwa 4 Wochen an einem warmen Platz ziehen lassen und regelmässig schütteln. Durch ein Leinentuch filtern und in eine braune Flasche abfüllen, beschriften, kühl und dunkel lagern. Haltbarkeit etwa 1 Jahr. Das Öl kann auf wunde oder schmerzende Körperbereiche aufgetragen werden. Es eignet sich gut als Baby- und Pflegeöl oder als Grundsubstanz zur Herstellung einer Ringeblumensalbe.

RINGELBLUMENSALBE

10 g frische Ringelblumenblüten in 100 g Olivenöl leicht erhitzen, 15 Minuten ziehenlassen, durch ein Tuch abfiltrieren und mit 10 g gelbem Bienenwachs aushärten. In Cremedosen füllen, auskühlen lassen, beschriften und im Kühlschrank lagern. Haltbarkeit bis 1 Jahr.
Ringelblumensalbe gilt als das «Wundheilmittel». Sie findet Verwendung bei schlecht heilenden Wunden, Nagelbettentzündungen und als Venensalbe.

RINGELBLUMENTEE

2 TL Ringelblumen-Blüten mit ¼ l heissem Wasser übergiessen, 7 Minuten zugedeckt ziehen lassen, abseihen. 2 bis 3 x täglich 1 Tasse trinken.
Der Tee kann auch äusserlich zur Wundreinigung lauwarm angewendet werden oder als Kompresse und Umschlag bei Hautentzündungen, Abszessen, Geschwüren, Verstauchungen.
Ringelblumen-Blüten sind in vielen Teemischungen enthalten, denn sie unterstützen jede Kräuteranwendung. In der Volksheilkunde gehört die Pflanze in Tees bei Gallenbeschwerden, Magenschmerzen, Darmstörungen oder Menstruationsschmerzen. Ringelblumen regen auch den natürlichen Entgiftungsprozess des Körpers an.

RINGELBLUMENTINKTUR

1 Handvoll frische oder getrocknete gelbe Blütenblätter in ein Schraubglas geben und mit ¼ l Schnaps übergiessen. 4 Wochen an einem warmen Platz ziehen lassen, dann abseihen. Zur Anwendung verdünnen, dabei 1 TL Tinktur auf ¼ l Wasser geben. Für Umschläge, Kompressen, zur Wundreinigung oder als Gurgelmittel bei entzündetem Zahnfleisch oder Aphthen.

Die Anwendung der angeführten Rezepturen erfolgt auf eigene Verantwortung und ersetzt keinen Arztbesuch. Eine Haftung der Verfasserin bzw. der Redaktion ist ausgeschlossen.

Kräuterkurse und Kräuterrundgänge mit Ernestine

Ernestine Astecker ist Apothekerin, Homöopathin und Innerwise®-Coach und arbeitet in eigener Gesundheitspraxis in Hedingen ZH. In Kräuterkursen und auf Kräuterrundgängen gibt sie gerne ihre Begeisterung und ihr Wissen über Kräuter weiter. Nähere Informationen zum Kursangebot unter www.eastecker.ch, www.al-chemilla.ch oder Telefon 043 322 86 70.

JEDES NATURPROJEKT ZÄHLT! JEDES ABONNEMENT HILFT!

Naturzyt 2019 JuniDas NATURZYT Magazin abonnieren und gleichzeitig Naturprojekte schützen. 20% des Abo-Preises fliessen aktuell ins Projekt "Wildbienen schützen" von wildBee.ch.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Abonnieren

 

NATURZYT Newsletter

 abonnieren 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook

Mehr Natur erfahren

Mehr Themen rund um unsere Wildtiere und Wildpflanzen. Erfahre mehr über sie. Und erfahre mehr über sie im tierisch guten Interview.

Mehr Natur bewahren

Mehr Themen rund um Nachhaltigkeit und naturbewussterem Leben. Im Garten und unterwegs und vieles mehr.

Mehr Natur erleben

Mehr Themen rund um die Natur zum erleben erwarten Dich. Wanderideen, Naturausflüge, Natur hautnah erleben und vieles mehr? 

NATURZYT.ch benutzt Cookies, um seinen Benutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Zur Datenschutzerklärung OK