fbpx

Naturzyt 2019 3

Natur bewahren: Fruchtige Menüs und Rezepte zum selber kochen

Johannisbeer-Brownies

Sommergenüsse mit frischen Beeren

Johannisbeerbrownies

Zutaten (für eine Backform von 25 x 25 cm)

  • 100 g dunkle Schokolade
  • 100 g weisse Schokolade
  • 120 g Butter
  • 100 g Mandelsplitter
  • 4 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Päckli Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • nach Belieben 1 Msp. Chilipulver
  • 180 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 500 g Johannisbeeren
  • Puderzucker zum Bestäuben

Zubereitung

Schokoladen in Stücke brechen. Mit Butter in einer Schüssel über dem heissen Wasserbad schmelzen. Mandelsplitter hellbraun rösten.

Eier mit Zucker, Vanillezucker, Salz und Chilipulver mit dem Hand rührgerät zu einer hellen, schaumigen Masse rühren. Ausgekühlte Schokoladenmischung und Mandelsplitter unterrühren.

Mehl und Backpulver sorgfältig daruntermischen. Johannisbeeren unterheben. Masse in eine gefettete Backform füllen.

Im 180 Grad heissen Ofen ca. 30 Minuten backen. Aus gekühlt in Würfel schneiden und mit Puderzucker bestäuben.

 

Joghurtglace mit heissen Beeren


Zutaten (für 4–6 Portionen)

  • Cakeform von ca. 20 cm Länge
  • 80 g Zucker
  • 300 g BifidusJoghurt, nature
  • 1 Orange mit unbehandelter Schale
  • 2,5 dl Rahm
  • ca. 150 g Schoggiwaffeln mit Orange
  • 1,5 dl Orangensaft
  • 2–3 EL Zucker
  • 1 TL Maizena
  • 500 g gemischte Beeren, z.B. Himbeeren, Erdbeeren, Heidelbeeren

Zubereitung

Cakeform mit Öl bepinseln und mit Klarsichtfolie auslegen. Zucker und Joghurt verrühren. Orangenschale fein abreiben, beigeben. Rahm steif schlagen und mit Joghurt mischen. Die Masse abwechslungsweise mit Schoggiwaffeln in die Form geben. Ca. 5 Stunden tiefkühlen.

Cake 15 Minuten vor dem Servieren in den Kühlschrank stellen. Orange auspressen. Orangensaft, Zucker und Maizena zusammen verrühren und aufkochen. 300 g Beeren dazugeben und pürieren. Püree durch ein Sieb streichen. Restliche Beeren beigeben.

Eiscake in Scheiben schneiden, mit der warmen Beerensauce anrichten.

 

 

Beerensuppe mit Vanilleschaum

Zutaten (für 4 Personen)

  • 35 g Zucker oder 2¼ EL Süssstoffpulver
  • 2 Sternanis
  • 250 g Erdbeeren
  • 125 g Himbeeren
  • 125 g Heidelbeeren
  • 1 EL Maisstärke (10 g)
  • 2 EL Zitronensaft
  • ½ Vanillestängel
  • 50 g Qimiq, zimmerwarm
  • 1 sehr frisches Eiweiss
  • ein paar Pfefferminzblätter

Zubereitung

1,5 dl Wasser, 25 g Zucker und Sternanis aufkochen, 15 Minuten ziehen lassen. Sternanis entfernen. Erdbeeren halbieren oder vierteln. Die Hälfte aller Beeren in den Sud geben, aufkochen und 1 Minute köcheln. Mit dem Stabmixer pürieren.

Maisstärke mit 0,5 dl Wasser anrühren, zu den pürierten Beeren geben. Unter Rühren 1– 2 Minuten köcheln. Restliche Beeren und Zitronensaft daruntermischen, in eine Schüssel umfüllen und auskühlen lassen.

Vanillemark aus dem aufgeschlitzten Vanillestängel schaben. Qimiq mit Vanillemark und 10 g Zucker gut verrühren. Eiweiss steif schlagen. Sorgfältig unter das Qimiq mischen. 15 – 30 Minuten kalt stellen.

Beerensuppe in Gläser oder tiefe Teller geben. Vanilleschaum auf die Suppe verteilen, mit Pfefferminzblättern garnieren.

Rezepte und Fotos in Kooperation mit Schweizer Obstverband. Mehr fruchtige Rezepte auf www.swissfruit.ch

 

JEDES NATURPROJEKT ZÄHLT! JEDES ABONNEMENT HILFT!

Naturzyt 2019 JuniDas NATURZYT Magazin abonnieren und gleichzeitig Naturprojekte schützen. 20% des Abo-Preises fliessen aktuell ins Projekt "Wildbienen schützen" von wildBee.ch.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Abonnieren

 

NATURZYT Newsletter

 abonnieren 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook

Mehr Natur erfahren

Mehr Themen rund um unsere Wildtiere und Wildpflanzen. Erfahre mehr über sie. Und erfahre mehr über sie im tierisch guten Interview.

Mehr Natur bewahren

Mehr Themen rund um Nachhaltigkeit und naturbewussterem Leben. Im Garten und unterwegs und vieles mehr.

Mehr Natur erleben

Mehr Themen rund um die Natur zum erleben erwarten Dich. Wanderideen, Naturausflüge, Natur hautnah erleben und vieles mehr? 

NATURZYT.ch benutzt Cookies, um seinen Benutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Zur Datenschutzerklärung OK