fbpx

Naturzyt 2019 3

Natur bewahren: Fruchtige Menüs und Rezepte zum selber kochen

Quiona Salat

Fruchtiges Herbstmenü mit Äpfeln

VORSPEISE: QUINOASALAT MIT BROKKOLI, ÄPFELN UND MINZE

Zutaten (für 4 Personen)

  • 100 g Quinoa
  • 3 dl Bouillon
  • 300 g Brokkoli
  • 2 Äpfel
  • 3 EL Sonnenblumenkerne
  • ½ Zitrone, Saft
  • 2 EL Olivenöl
  • 3 EL Sultaninen (optional)
  • 2 Stängel Minze
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung: 

Den Quinoa in einem Sieb unter fliessendem Wasser kalt abspülen. In die kochende Bouillon geben und zugedeckt ca. 15 Minuten bei geringer Hitze köcheln lassen.

Den Brokkoli waschen, klein schneiden und zum Quinoa in die Pfanne geben. Gut mischen. Auf ausgeschaltetem Herd und mit geschlossenem Deckel auskühlen lassen.

Die Äpfel waschen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. In kleine Würfel schneiden. Die Sonnenblumenkerne ohne Zugabe von Fett in einer Bratpfanne etwas anrösten, bis sie duften.

Die Äpfel zum Quinoa geben und zusammen mit dem Zitronensaft und dem Olivenöl gut mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Minze waschen, trocken tupfen und klein hacken. Zusammen mit den Sonnenblumenkernen anrichten.

Hauptgang: Scharfer Federkohl mit Federvieh und Äpfeln

Zutaten (für 4 Personen)

  • 500 g geschnetzeltes Bio-Pouletfleisch
  • 3 EL Sojasauce
  • 1 kg Federkohl
  • Salz
  • 1–2 rote Chilischoten
  • 1–2 cm Ingwerwurzel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 400 g Äpfel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1–2 EL Zitronensaft

Zubereitung:

Pouletfleisch mit 2 Esslöffel Sojasauce vermischen, 30 Minuten marinieren lassen. Federkohlblätter von den Blattrippen schneiden, in viel kochendem Salzwasser 2–3 Minuten blanchieren. In ein Sieb giessen und mit kaltem Wasser abschrecken. Federkohl gut ausdrücken und grob hacken.

Chilischoten evtl. entkernen und in feine Ringe schneiden. Ingwer, Knoblauch und Zwiebel fein hacken. Äpfel entkernen und in Schnitze schneiden.

2 Esslöffel Öl in einer grossen Bratpfanne erhitzen. Fleisch mit Haushaltpapier etwas abtupfen, im heissen Öl gut anbraten. Aus der Pfanne nehmen, warm stellen. Restliches Öl in die Pfanne geben. Chili, Ingwer, Knoblauch und Zwiebeln darin andünsten. Federkohl und Äpfel kurz mitdünsten und mit 1,5 dl Wasser ablöschen. Unter gelegentlichem Rühren 3–5 Minuten köcheln lassen. Fleisch untermischen und kurz weitergaren. Mit restlicher Sojasauce und Zitronensaft abschmecken und z.B. mit Reis servieren.

Dessert: Quarktätschli mit Grenadiene-Äpfeln

Zutaten (für 4 Personen)

  • 3–4 Äpfel
  • 1 dl Grenadinesirup
  • 2 EL Zitronensaft
  • 4 dl Wasser
  • 1 EL Maizena
  • 500 g Magerquark
  • 100 g gemahlene Haselnüsse
  • 100 g Mehl
  • 1 TL Backpulver
  • 50 g Zucker
  • 1 Ei
  • etwas abgeriebene Zitronenschale
  • 1 Prise Salz
  • ca. 2 EL Butter

Zubereitung:

Äpfel schälen, halbieren, Kerngehäuse entfernen und in Schnitze schneiden. Grenadinesirup mit Zitronensaft und Wasser aufkochen. Äpfel zugeben und ca. 5 Minuten köcheln. Äpfel aus dem Sirup heben. Maizena mit etwas kaltem Wasser anrühren. Zum Sirup geben, gut durchkochen und über die Äpfel giessen. Auskühlen lassen.

Für die Küchlein alle Zutaten bis und mit Salz verrühren.

Küchlein portionenweise backen. Dazu etwas Butter in einer Bratpfanne erwärmen. Je 1 Esslöffel Teig in die Pfanne geben. Küchlein formen und bei mittlerer Hitze auf jeder Seite ca. 2 Minuten backen. Küchlein warm oder kalt mit Grenadine äpfeln servieren.

TIPP: WEITERE REZEPTE AUS SCHWEIZER FRÜCHTEN UNTER: WWW.SWISSFRUIT.CH

Text/Fotos NATURZYT in Kooperation mit Schweizer Obstverband

JEDES NATURPROJEKT ZÄHLT! JEDES ABONNEMENT HILFT!

Naturzyt 2019 JuniDas NATURZYT Magazin abonnieren und gleichzeitig Naturprojekte schützen. 20% des Abo-Preises fliessen aktuell ins Projekt "Wildbienen schützen" von wildBee.ch.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Abonnieren

 

NATURZYT Newsletter

 abonnieren 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook

Mehr Natur erfahren

Mehr Themen rund um unsere Wildtiere und Wildpflanzen. Erfahre mehr über sie. Und erfahre mehr über sie im tierisch guten Interview.

Mehr Natur bewahren

Mehr Themen rund um Nachhaltigkeit und naturbewussterem Leben. Im Garten und unterwegs und vieles mehr.

Mehr Natur erleben

Mehr Themen rund um die Natur zum erleben erwarten Dich. Wanderideen, Naturausflüge, Natur hautnah erleben und vieles mehr? 

NATURZYT.ch benutzt Cookies, um seinen Benutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Zur Datenschutzerklärung OK