Naturzyt 2019 3

Natur bewahren: Fruchtige Menüs und Rezepte zum selber kochen

Apfel-Kichererbsen-Suppe

Fruchtiges 3-Gang-Apfel-Menü

Apfel-Kichererbesen-Suppe

Zutaten (für 4 Personen)

  • 200 g getrocknete Kichererbsen
  • 350 g Äpfel, Braeburn oder Boskoop
  • 1 Zwiebel
  • 1 Chilischote
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 TL Currypulver
  • ca. 8 dl Bouillon
  • Salz, Pfeffer
  • 1 BioZitrone
  • Zwiebelsprossen zum Garnieren
  • 150 g Naturjoghurt, teilentrahmt

Zubereitung

Kichererbsen in kaltem Wasser über Nacht einweichen. Kichererbsen mit frischem Wasser bedeckt während ca. 60 Minuten weichkochen, abtropfen lassen. Äpfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Zwiebel fein hacken. Chili entkernen und fein hacken. Öl erhitzen. Zwiebel und Chili darin andünsten, Currypulver kurz mitdünsten. Kichererbsen, Äpfel und Bouillon zufügen, ca. 20 Minutenköcheln. Suppe pürieren, evtl. mit etwas Wasser verdünnen. Mit Salz, Pfeffer, abgeriebener Zitronenschale und 1 EL Zitronensaft abschmecken. In Suppenteller verteilen, mit Zwiebelsprossen und einem Klacks Joghurt servieren.
Tipp: Getrocknete Kichererbsen mit 2 Dosen gekochten Kichererbsen ersetzen.

Mostindien-Curry

Zutaten (für 4 Personen)

  • 200 g Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • ca. 2 cm Ingwerwurzel
  • 400 g Boskoop-Äpfel
  • 2 EL Rapsöl
  • 1 EL mittelscharfe Currymischung
  • Salz, Pfeffer
  • 300 g tiefgekühlte Erbsen
  • 500 g geschnetzeltes Bio-Schweinefleisch

Zubereitung

Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Äpfel ungeschält an einer groben Raffel reiben. 1 Esslöffel Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin ca. 3 Minuten andünsten. Äpfel und Currymischung zufügen, unter Rühren weitere 2 Minuten dünsten.

Mit ca. 4 dl Wasser ablöschen, aufkochen und zugedeckt 15 Minuten köcheln. Sauce pürieren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Erbsen in die Sauce geben, 10 Minuten köcheln. Fleisch leicht würzen, im restlichen Öl anbraten und mit der Sauce vermischen.

Reis dazu servieren.

Apfel-Kokos-Tartelettes

Zutaten für 8 Förmchen von 10 cm Durchmesser

  • 50 g Mehl
  • 50 g Zucker
  • 50 g Kokosfl ocken
  • 50 g Butter
  • 300 g Blätterteig
  • 2 dl Kokosmilch
  • 3 Eier
  • 4 El Zucker
  • 1 Limette oder Zitrone
  • 500 g Äpfel
  • Puderzucker

Zubereitung

Für die Streusel Mehl, Zucker, Kokosflocken und Butter mit den Händen verreiben, bis sich Streusel bilden. Kühl stellen. Blätterteig auswallen. Rondellen von ca. 12 cm Durchmesser ausstechen, in die Förmchen legen. Teigboden mit einer Gabel dicht einstechen. Kühl stellen. Kokosmilch, Eier und Zucker gut verrühren. Zitronen- / Limettenschale fein abreiben. Zusammen mit 1 Esslöffel Zitronen- / Limettensaft zum Kokosguss geben. Äpfel schälen, vierteln und Kerngehäuse entfernen. Viertel in dünne Scheibchen schneiden. Mit dem Kokosguss vermischen und in die Förmchen verteilen. Mit Streusel bestreuen.

In der unteren Hälfte des 220 Grad heissen Ofens 10 Minuten backen. Weitere 10–15 Minuten bei 180 Grad backen.

Ausgekühlt mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Weitere Rezepte aus Schweizer Früchten unter: WWW.SWISSFRUIT.CH

Text/Fotos NATURZYT in Kooperation mit Schweizer Obstverband

JEDES NATURPROJEKT ZÄHLT! JEDES ABONNEMENT HILFT!

Naturzyt 2019 JuniDas NATURZYT Magazin abonnieren und gleichzeitig Naturprojekte schützen. 20% des Abo-Preises fliessen aktuell ins Projekt "Wildbienen schützen" von wildBee.ch.

Mehr Natur erfahren, bewahren und erleben. Ein gutes Gefühl mit NATURZYT.

Abonnieren

 

NATURZYT Newsletter

 abonnieren 

Folgen Sie uns

Naturzyt Facebook

Mehr Natur erfahren

Mehr Themen rund um unsere Wildtiere und Wildpflanzen. Erfahre mehr über sie. Und erfahre mehr über sie im tierisch guten Interview.

Mehr Natur bewahren

Mehr Themen rund um Nachhaltigkeit und naturbewussterem Leben. Im Garten und unterwegs und vieles mehr.

Mehr Natur erleben

Mehr Themen rund um die Natur zum erleben erwarten Dich. Wanderideen, Naturausflüge, Natur hautnah erleben und vieles mehr? 

NATURZYT.ch benutzt Cookies, um seinen Benutzern das beste Webseiten-Erlebnis zu ermöglichen. Ausserdem werden teilweise auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt.
Zur Datenschutzerklärung OK